home
sitemap
kontakt
login
 
Über Moduqua
Modulsystem Schweiz
Entstehung
Begriffe
Funktionsweise
International
Dienstleistungen
Zertifizierte Gremien
Suche Modulbeschreibungen
Dokumente und Publikationen
News
Suche

Modularisierung in Europa

Bevor in der Schweiz die konkrete Umsetzung der Modularisierung im Bildungsbereich begann, hatten bereits mehrere europäische Länder einschlägige Erfahrungen gesammelt, die man auch in der Schweiz aufmerksam verfolgte. Je nach Geschichte und Bildungssystem, zeigt die Modularisierung in jedem Land ein etwas anderes Gesicht. Eine Vorreiterrolle übernahmen Schottland und die Niederlande. In beiden Ländern wurden weite Teile des Aus- und Weiterbildungssystems konsequent und umfassend modularisiert. Intensiv diskutiert und teilweise realisiert wird der neue Ansatz auch in Deutschland.

Im Laufe dieser Entwicklung taucht regelmässig die Frage nach der europäischen Zusammenarbeit auf. Dabei stellt sich heraus, dass eine einheitliche europäische Regelung für alle Modulsysteme weder erwünscht noch notwendig ist. Als unbestritten wichtig erweist sich aber die internationale Zusammenarbeit und der Erfahrungsaustausch. Auf diese Weise kommt zwar keine Vereinheitlichung zu Stande, aber doch eine aus der Praxis heraus entstehende Tendenz, die diversen Systeme kompatibel zu gestalten. Als gemeinsame Bezugspunkte funktionieren z.B. die Einteilung in Kompetenzniveaus und teilweise das (ursprünglich für die Hochschulen) entwickelte ECTS (European Credit Transfer System).