home
sitemap
kontakt
login
 
Über Moduqua
Modulsystem Schweiz
Dienstleistungen
Zertifizierte Gremien
Suche Modulbeschreibungen
Dokumente und Publikationen
News
Suche

News

Ordentlichen GV 2010 des Vereins ModuQua
vom 2. November 2010 im Zentrum für Weiterbildung in Zürich

Ordentliche GV, Referat und Austausch: "Die Bildungs-Schweiz auf dem Weg nach Europa" / Referat von Herrn Tim Scholze, Experte für das EU-Bildungsprogramm Lebenslanges Lernen.

Ab Januar 2011 wird die Schweiz ein vollwertiges Mitglied in den EU-Bildungsprogrammen, d.h. Anträge für die Finanzierung von Projekten (Berufsbildung und Erwachsenenbildung) können nicht nur in der Schweiz sondern auch direkt in Brüssel gestellt werden. Tim Scholze ist langjähriger Experte. Er stellt in seinem Referat die Schwerpunkte im Leonardo-Programm (Berufbildung) vor und stellt die Frage ob die Modularisierung ein EU-Thema ist. Zudem zeigt er uns auf, was wir als neuer Partner besonders beachten müssen. 

Traktanden: Traktanden_ModuQua_GV_2010.pdf

____________________________________________________


«Die Bedeutung des European Qualifications Framework EQF für die Modularisierung in der Berufs- und Weiterbildung»
ModuQua-Tagung vom 1. April 2010 im World Trade Center Zürich

Auf der Grundlage von drei Input-Referaten diskutierten rund fündunddreissig Personen intensiv darüber, welche Bedeutung der EQF für das schweizerische Berufs- und Weiterbildungssystem hat.
In seinem Schlussvotum hielt der ModuQua-Präsident Samuel Ramseyer fest, dass der Verein ModuQua auch im Hinblick auf die Umsetzung des EQF in der Schweiz eine aktive Rolle spielen und damit einen Beitrag zur Weiterentwicklung der Berufs- und der Weiterbildung leisten kann (z.B. durch Beobachtung der aktuellen Trends in der Modularisierung, durch Leisten von «Übersetzungshilfe» bei der Einordnung von Schweizer Abschlüssen in den EQF u.a.).

Einladung: Einladung_ModuQua_Tagung_2010.pdf
Programm: Programm_ModuQua_Tagung_2010.pdf

 Protokoll


Referate


Nationalrat Hans Rutschman, Präsident Kantonaler Gewerbeverband Zürich:
«Die Bedeutung des EQF für die berufliche Grundbildung und deren Abschlüsse» (pdf)

Dr. Peter Petrin, Direktor Schweizerisches Institut für Betriebsökonomie SIB:
«Die Bedeutung des EQF für die Weiterbildung» (pdf)

Dr. André Schläfli, Direktor Schweizerischer Verband für Weiterbildung SVEB:
«Der EQF und das modulare System» (pdf)


Unterlagen

Der Europäische Qualifikationsrahmen für Lebenslanges Lernen (pdf)
GLOSSAR der Terminologie rund um den EQR (pdf)
Kompetenzniveaus (pdf)

Weitere Materialien


Übersicht aller Infos und Dok der europäischen Kommission:
http://ec.europa.eu/education/lifelong-learning-policy/doc44_de.htm

Newsletter (Aktueller Stand EQF/NQF, April 2010, 13 S.):
http://ec.europa.eu/education/lifelong-learning-policy/doc/eqf/news1_en.pdf

Note 2: (Dok ?Added Value of NQF in implementing EQF? vom Februar 2010, ca. 40 S.)
http://ec.europa.eu/education/lifelong-learning-policy/doc/eqf/note2_en.pdf

Kurzfassung der 8 Niveaus (Merkblatt, 2008)
http://ec.europa.eu/education/pub/pdf/general/eqf/leaflet_de.pdf

EQR Broschüre (Kurzfassung EQR + Niveaus, 2008, 15 S.):
http://ec.europa.eu/education/pub/pdf/general/eqf/broch_de.pdf

EQR Rechtstext (inkl. Beschreibung der EQR-Niveaus/Deskriptoren + Glossar (Empfehlung Europ. Rat von 2008, 7 S.):
http://eur-lex.europa.eu/LexUriServ/LexUriServ.do?uri=OJ:C:2008:111:0001:0007:DE:PDF